Dalkeith, Sandy Bank

Schottland - in der Nähe von Edinburgh befindet sich das kleine Städtchen Dalkeith. Von besonderem Interesse ist hier das „Glen Esk Viadukt” (»Glenesk Railway Viaduct«), eine in den Jahres 1829 bis 1831 erbaute Eisenbahnbrücke, welche über den Fluss Esk (→ North Esk) führt, der dort auch gestaut wird.
Aufnahme aus dem Jahr 1908 Aufnahme aus dem Jahr 1908 - coloriert
Die Brücke wurde 1969 stillgelegt.

Der Fluss war für die Kinder natürlich ein kleines Badeparadies ... „Clothing Optional” war angesagt, wer nur mit den Füßen ins Wasser ging, der behielt seine Sachen an. Wer jedoch mal so richtig baden wollte, zog sich halt aus.

Leider  war dieser Badespaß nicht von allzu langer Dauer, denn durch die zunehmende Industrialisierung verschmutzte das Wasser der Esk stark.
Dank verschiedener Umweltmaßnahmen hat sich die Wasserqualität inzwischen signifikant verbessert.
Seit 2014 liegen wieder Schienen auf der Brücke, da die Waverley Line als Borders Railway zwischen Edinburgh und Tweedbank neugebaut wird. Da die Strecke in diesem Abschnitt eingleisig ausgeführt wird, ist weiterhin eine Querung für Fußgänger und Radfahrer möglich. Die Strecke wurde im September 2015 in Betrieb genommen.
Quelle: Wikipedia

Die Schleusenanlage wurde im 20. Jahrhundert stillgelegt.

zurück

Quellen:
• Wikipedia
• visitscotland.com