Kutscher

»Kutscher« ...
... ein schnelles und lustiges Spiel für die ganze Familie oder zur Teilnahme vieler FKKler. Hier wird vieles trainiert: Ausdauer, Geschicklichkeit, Koordination, Balance, Schnelligkeit und auch Kraft.

Eine „Kutsche” braucht:
4 Erwachsene und 1 Kind

Und so wird es gemacht:
Die Erwachsenen stehen zu zweit recht dicht neben- und hintereinander. Die beiden vorderen „Pferde” erhalten jeweils an ihrem äußeren Oberarm ein Seil (→ die Zügel) gebunden. Die beiden hinteren Personen bilden die „Kutsche”, indem sie gebückt laufen und sich dabei an der Taille ihres jeweiligen Vordermannes festhalten. Nun kommt nur noch der „Kutscher”, idealerweise ein Kind oder ein/e Jugendliche/r (wegen dem Gewicht) und stellt sich auf die „Kutsche”, also auf die hinteren Spieler.

Die ganze „Kutsche” hört dabei auf die Kommandos des „Kutschers” - um dieses zu gewährleisten, kann man den beiden „Pferden” zusätzlich die Augen verbinden.

Die (vorher ausgwählte) Strecke sollte von der Bodenbeschaffenheit eher weich sein, falls der „Kutscher” (oder die „Kutscherin”) mal herunterfallen sollte.

Man kann dieses Spiel auch als Wettrennen mit mehreren Kutschen veranstalten.


zurück

Bilder:
• © unbekannt / Internet
• Licht-Land - Heft 13/1930