Ein Floß


Viele FKK-Vereine verfügen über so große Gewässer, dass diese nicht nur zum schwimmen genutzt werden könn(t)en.

So kann man sich durchaus einen Spaß daraus machen, ein Floß zu bauen, welches dann auch als „Bade-Insel” genutzt werden kann, wenn die Kinder es denn erlauben..

Auch hier ist wieder der Gemeinschaftssinn gefragt, zusammen nicht nur die Planung zu machen, sondern so ein Floß auch zu bauen. Eine Zusammenarbeit von „jung” und „alt”, was Planung und Ausführung angeht. Da geht es nicht nur darum, wie groß das Floß werden soll, sondern auch, welche Materialien verwendet werden sollen/können.

Aber auch hier gilt:

Sicherheit steht an erster Stelle !

So sollten die Kinder durchaus Schwimmwesten tragen, denn nur allzu leicht kann man auf dem nassen Holz ausrutschen, sich den Kopf stossen und eventuell bewußtlos ins Wasser fallen.
Aber ich will hier nicht den Teufel an die Wand malen, nur sollte man auch daran denken.

 Bilder: © Al Stiehl, Pen Mar Club - USA / 1962

zurück