Boxen

Boxen ...
... ist ebenfalls eine Sportart, die man sehr gut auch unbekleidet ausüben kann. Natürlich muss auch hier der „sexualisierte” Blick auf diese Sportart (wie auch bei anderen Sportarten mit Körperkontakt) ausgeklammert werden, was man nicht oft genug erwähnen kann.
Gymnastische Vorarbeit Abgewehrter Stoß Treffer Am Sandsack
Die ursprüngliche Idee unbekleidet zu Boxen, stammt von Hans Surén, der damit in den 1920er Jahren das männliche Kraft- und Körpertraining um den Aspekt einer Kampfsportart erweiterte.
Eine Sportart, die auch für Kinder gut geeignet ist.

Boxen lehrt den Kindern Disziplin und Respekt, wie kaum eine andere Sportart.
Einer sozialwissenschaftlichen Studie zufolge erfahren Kinder, die Kampfsportarten, ausüben, insgesamt
weniger Mobbing-Attacken und Auseinandersetzungen sie werden von ihren Mitschülern häufiger respektiert.

Auch werden Kinder durch die Ausübung dieser Sportart weniger aggressiv, denn sie zeigen ihr kämpferisches
Können ausschließlich im Boxverein.
Max Schmeling

Max Schmeling (1905 - 2005) kämpfte zwar nicht nackt, hatte aber eine sehr gesunde und positive Einstellung
zu seinem Körper.

Hier ein Nackt-Portrait aus den frühen 1930er Jahren.


Bild → Figaro / © Robertson - 1931

zurück