Kinder-Bilder

Kondome
für
Kinder

Kondome für Kinder / Kinder-Kondome


© Markus Hein / pixelio.de
Kondome in „Extra klein” für Jungen ab 12 Jahren
Mit dieser Überschrift rüttelte im März 2010 die englische „Daily Mail” ihre Leserschaft wach. Hintergrund ist die bedenklich hohe
Zahl an „Teenager-Schwangerschaften” in Großbritannien.
Hilary Pannack, Chefin der Hilfsorganisation »Straight Talking Peer Education«: „Wir wissen anhand der Zahlen, die sich nicht
verleugnen lassen, dass Kinder Geschlechtsverkehr haben. Aber durch mangelnde Aufklärung in der Schule und im Elternhaus,
nehmen die ungewollten Schwangerschaften bei den Kindern zu. Selbst wenn die Kinder aufgeklärt sind und Sex haben möchten,
dann fehlen ihnen die Möglichkeiten einer Verhütung.”
Kein Arzt würde einem 11- oder 12-jährigem Mädchen die Pille verschreiben, also ist die Verhütung eine Sache, die dann von den
Jungen übernommen werden muss - und da gibt es nur Kondome.
Kondome, die man in Drogerien und Supermärkten kaufen kann, haben meist eine 52er-Größe (nominale Größe) und sind somit für einen zwölfjährigen Jungen
(„normale Statur”) viel zu groß. Die Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft durch abrutschen des Kondoms während des Geschlechtsverkehrs ist dabei viel
zu hoch. 45er- und 47er-Kondome hingegen muss man regelrecht suchen und sind meist nur in Apotheken für viel Geld erhältlich.

Welche Größe benötigt man ?
Zur Ermittlung der richtigen Kondomgröße wurde das so genannte „Kondometto” entwickelt. Weitere Informationen gibt es bei pro familia.

 

zurück